Seit über 25 Jahren sind wir schon im Zughundesport aktiv.  Peter ist zu Beginn im Bikejöring getsartet und später mit dem 4er Hundegespann Sprintrennen gefahren. Vio hat zu Anfang die "Ersatzhunde" bewegt.

Vom Canicross zum Gespannsport und wieder zurück

Zwischen 2001 und 2010 hatten wir eine Wettkampfpause. Unsere Kinder kamen zur zur Welt und die "alten" Hunde genossen ihr Rentnerdasein.

Erneut vom Wettkampffieber gepackt

Wie es das Schicksal so will, kamen nach 2011 wieder "neue" Hunde zu uns. Teilweise waren es Hunde die laut Besitzer nicht für ihr Gespann nicht geeignet waren und insgesamt 3 Puppies.

Nachdem sich die Hunde bei uns gut eingelebt haben hat uns der sportliche Ehrgeiz wieder gepackt.

Durch die Teilnahme der Tschechischen, Französischen und den starken Skandinavischen Teams, hatten sich die "Einhund-Disziplinen" unheimlich entwickelt. Mittlerweile startet die ganze Familie bei nationalen und internationalen Veranstaltungen.

Canicross,Bikejöring und Dogscooting ist Hunderasse unabhängig

Die Zeiten und Erfolge sollten aber bei der Zughundearbeit nicht im Vordergrund stehen. Viel wichtiger ist das gemeinsame Erlebnis und die intensive Beziehung die Du mit dem Hund aufbaust. Es wird ein imaginäres Band geknüft voller Vertrauen, Liebe und Kraft. Den Weg zu dieser einzigartigen Beziehungsarbeit wollen wir in unseren Kursen vermitteln.

Wir helfen euch mit eurem Hund gemeinsam fit zu werden.

Tierschutzhunde sind willkommen